Finale Ligure

Finale Ligure im grauen Tarnanzug und eine Stunde später kurz vor dem Gewitter…

Finale Ligure

Die Kirche San Giovanni Battista…

Garlenda

Auf der heutigen kleinen Bikerunde ging es über Ligo, Roveira, Marmoreo, Fossato, Poggio, um nur mal einige Orte zu nennen. Alles grün, alles blüht. Wie im Paradies…

Garlenda

Entspanntes Radeln im Hinterland der Ligurischen Küste bei Albenga…

seltene Wolken

Am Zielort in Garlenda

Porto Maurizio

Auf der Fahrt heute in Porto Maurizio einen Zwischenstopp eingelegt…

San Lorenzo al Mare

Zur Zeit haben wir hier, laut unserer italienischen Freund, einen Wintereinbruch. Nur 21° am Meer. Das ist ja nicht zu fassen. Eine Runde Mitleid für alle. Die armen. Trotzdem sind wir heute den Radweg Riviera dei Fiori entlang der Küste gefahren. Eine alte Eisenbahntrasse mit mehreren Tunneldurchfahrten. Dieser soll noch weiter ausgebaut werden. Zur Zeit sind 24km befahrbar. Sehr schön.

Tropfsteinhöhle im Tunnel

Wohin heute ?

So gegen halb Elf Abfahrt von Sospel. Erst mal über den Berg und durch den Tunnel nach Menton an die Küste. Von hier sind wir die Küstenstraße entlang gefahren. Irgendwann nach Bordighera haben wir dann einen Radweg auf einer alten Bahntrasse entlang der Küste entdeckt. Denn wollen wir mal fahren. Also Stop und Nächtigen in San Lorenzo al Mare und Morgen dann los. Vorher haben wir aber schon einiges erlebt oder gesehen:

Bordighera Alta in Ligurien…

Die Kirche Santa Maria Maddalena in Bordighera…Die/Das/Der Scibretta in Bordighera…

Sospel in Frankreich

Nach dem nächtlichen Gewitter mit Hagel war der Vormittag auch noch wolkenverhangen. Aber am Nachmittag! Auf nach Sospel und die Brücke Le Pont Vieux und die Kathedrale Saint Michel besichtigt.

Sospel in Frankreich

Ein regnerischer Tag heute. Viel Zeit zum Lesen und Dösen und Lesen und Dösen… im Luxuszelt. Zwischen den Schauern mal die nähere Umgebung erkundet und gleich eine Quelle gefunden.

Top