Werkstattbilder

Hier noch ein paar Bilder von der Mike Sanders Korrosionsschutzbehandlung direkt vom Wekstattmeister.

Rückkehr in den Odenwald…

Heute haben wir unseren Pössl wieder in den Odenwald geholt. Die Woche hat ihm gutgetan. Er hat 15kg zugenommen. Ordentlich Fett ist er geworden. Das Fett verteilt sich allerdings auf viele Hohlräume in der Karosserie. Nicht wie bei uns Menschen auf die Hüften.

Na ja. Es gibt ja auch einige Mensch, bei denen man den einen oder anderen Hohlraum mit Fett füllen könnte. Aber bei den meisten ist in dem größeren Hohlraum ja schon ein Hirn drin.

Bei der Gelegenheit konnten wir Heute ein paar Bilder vom Unterboden machen.

Hohlraumversiegelung

Gestern haben ich den Pössl nach Gernsheim gefahren und die Frau mit dem Golf hinterher. Dort haben wir ihn einer Werkstatt übergeben, welche die Hohlräume im unteren Bereich der Karosserie des Pössl mit Fett einsprüht. Das Fett und die Methode wurde von Mike Sanders entwickelt. Stellen, an denen Bleche überlappen, werden zusätzlich mit Wachs versiegelt. Der Wekstattleiter hat uns mit in die Grube genommen und uns ausführlich erklärt was er alles machen will und machen muss. Das ist eine ziemlich aufwändige Sache. So konnten wir den Pössl auch mal von unten sehen, was sehr interessant für uns war.

Nächste Woche Freitag wollen wir ihn wieder abholen. Mal sehen, ob das alles so klappt.

Heute noch mal in die Stadt und Nachmittags wieder Heim…

Mülheim an der Ruhr…

Heute Vormittag ging es nach Mülheim an der Ruhr. Auf der Autobahn war der Bär los. Eine Katastrophe. Aber da muss man durch. Am Stellplatz in Saarn wurde ich schon erwartet.

Hof Schabernack

Heute lange geschlafen. Der Regen hat so schön aufs Dach geprasselt. Das war so gemütlich. Als wir dann gegen Mittag zur Wanderung aufgebrochen sind war Kaiserwetter.

So. Heute mal wieder unterwegs…

…ganz entspannt von Höchst rüber in den Spessart nach Schöllkrippen und dann hier eine kleine Wanderung um den Ort. Den Stellplatz dann beim Hof Schabernack bezogen und gut gegessen.

Heute Mittag dann eine Bikerunde durch den herbstlichen Spessart…

Die kleine aber feine Brauerei…

Später Herbst

…eigentlich ist die Womo Saison am 03.11. bestimmt bei den meisten schon vorbei. Da wir in diesem Jahr gewissermaßen als Späteinsteiger die Saison erst Mitte September begonnen haben, besteht bei uns wohl Nachholbedarf. Die Wetterlage läd gerade dazu ein, bei strahlendem Sonnenschein bei 14-16°C noch einmal mit dem Womo einen Kurzausflug zu machen. Der gestrige Tag war mit Wintergartenputzen ausgefüllt. Deswegen ist die Sehnsucht heute um so größer, diese schönen Spätherbsttage in drei Natur zu genießen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an meine Freundin Moni, mit der ich eigentlich heute eine Verabredung in Darmstadt hatte, für ihr Verständnis meiner Absage😘. Also auf in den Spessart nach Frammersbach. Mit diesem Ort verbinden uns schöne Erinnerungen an den Bikemarathon vor ca. 10 Jahren. Mehrmals waren wir mehrere Jahre hintereinander gerne als aktive sowie passive Biker hier. Nicht zuletzt auch, weil es hier etwas außerhalb des Ortes das Waldschloss Bräu gibt. Eine kleine feine Brauerei mit einem gemütlichen Hof und einer ebenso gemütlichen Gaststube, in der es wirklich leckeres unfiltriertes Bier gibt. Es war wirklich ein schöner Tag! Morgens erstmal das Womo (unseren Kastenwagen) bestückt mit allem was wir so für zwei Tage brauchen. Diesmal kommen auch die Bikes mit, denn Michi hat Vorgestern eine Duocontrol einbauen lassen. Dieses System ermöglicht es uns, dass die Gasflasche nicht bei jedem Fahrantritt zzgedreht werden muß. Diese regelt sogar zusätzlich, das Umschalten auf die zweite Gasglasche, wenn die erste leer ist. Beim Kastenwagen wirklich eine große Erleichterung, weil nicht jedesmal beim Starten des Motors das Öffnen der Hecktüren nötig ist. Heute Haben wir den Nachmittag mit einer 9 km lange Tour vor Ort verbracht, mit dem Ziel am späten Nachmittag im Waldschlossbräu einzukehren, um das leckere Bier zu genießen. Unseren Pössl haben wir direkt gegenüber der Brauerei auf einem Parkplatz geparkt, auf dem wir auch übernachten werden. Genau das ist es, was so ein Womo ausmacht.Das eigene Bett immer in greifbarer Nähe dabei. Morgen ist dann eine Tour mit den Bikes geplant, auf Teilen der Wege des ehemaligen Spessartmarathons. Ja, das ist für uns dolce vita auf hessisch bzw. bei diesem Ausflug aus bayrisch.😉

Top