Tag 14 der Reise. Neuer Stellplatz in Saaleck an der Saale bei Bad Kösen.

In der Nacht hatte es etwas geregnet und es war ordentlich abgekühlt. Danke. Danke.
Das Zusammenpacken Heute Morgen ging deshalb mit Guter Laune noch schneller wie sonst. Dann 200 km auf der dreispurigen Autobahn (das die AB dreispurig ist, könnte man im Westen auch mal flächendeckend einführen ((das könnte man statt Soli Auti oder Dreii nennen))) und Zack ist man an der Saale. Ein wirklich schöner Stellplatz.
Am Abend dann mit dem Radl zum Essen in den urigsten Biergarten überhaupt. Ein 3 Sterne essen zu Pommesbuden-Preisen. Danke.
Und zu allem Überfluss auch nur 24° im Biergarten. Ich glaub, ich hab im Lotto gewonnen. Danke. Danke.

Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*